Planeten


Planet ehemalige Abtei Rommersdorf bei Neiwied

Panorama für den Planeten Rommersdorf

Planet Ostsee


Wie macht man einen "Little Planet"?

 

Es ist recht einfach. Es gibt zwei Möglichkeiten.

Entweder man hat ein Panorama und die dazugehörige Software. Dann muss man nur die richtige Projektion (stereographisch) wählen und fertig ist der Planet.

 

Oder man erstellt den Planeten in Photoshop. Dazu braucht man ein  360 Grad Panorama vom Motiv.

 

Die beiden Außenkanten der Aufnahme sollten nur

halbwegs zueinander passen. Als Beispiel hier eine Ostsee-Aufnahme. Diese schneidet man so zu, dass der Himmel 2/3 der Fläche des Bildes einnimmt. Je mehr Himmel man nimmt, desto kleiner wird der Planet.

 

Als nächstes wird nun das Foto in ein quadratische Form gebracht.

Dadurch sieht alles etwas gestaucht aus, aber das macht weiter nichts.

 

ALT+STRG+I öffnet den entsprechenden Bildgröße-Dialog. Häckchen weg bei "Proportionen beibehalten", Höhe bzw. Breite angleichen und "Ok" drücken.

 

Nun muss die Aufnahme um 180° gedreht werden. Macht man das nicht, bekommt man ein witziges Ergebnis, aber halt keinen Planeten.

Aber mal einfach als Gag machen.

 

Und nun noch der letzte Schritt. Bei der Photoshopaufnahme wählt man bei dem "Verzerrungsfilter" den Punkt "Polarkoordinaten". Die Auswahl im Fenster muss auf "Rechteckig -> Polar" stehen.

Fertig ist der Planet.

 

Ich wünsche viel Spass.

 

 

 Text aus dem WWW